Das sind wir - das AIRWORLD-Team in Rodgau


Christiane Bückner

Ute Guckes

Erik Eberle

Thomas Gleißner

"Wir sind selbst begeisterte Modellsportler, wissen also worauf es ankommt und haben aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung in Modellsport, -entwicklung und -fertigung das nötige Knowhow, um den hohen Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden."

Hans-Dieter Reisert

Was uns ausmacht


Begeisterung

Erfahrung

Präzision

AIRWORLD hat sich immer schon bewusst von der Masse abgehoben, so ist es nur schlüssig, sich auch von industrieller Massenproduktion abzuwenden. Nicht nur aus Qualitätsgründen findet die Fertigung aller wesentlichen Produktkomponenten in Deutschland und der EU statt. Man versteht sich mit der kommerziellen Manufakturarbeit als Teil der Modellbauer- und Fliegerszene, mit dem Ziel jederzeit in der Lage zu sein, individuell auf Kundenwünsche einzugehen und damit jeden einzelnen Kunden mehr als zufrieden zu stellen. So fertigen wir jeden Bausatz erst auf Bestellung.

Die gut durchdachten Konzepte, die Qualität und die hervorragenden Flugeigenschaften der Modelle sowie die Leistungsstärke und das optimalem Laufverhalten der Motoren führen dazu, dass nicht nur qualitätsbewusste Hobby-Modellsportler sondern auch Wettbewerbspiloten aus aller Welt auf AIRWORLD Produkte vertrauen. Es würde den Rahmen sprengen, hier alle Siege bei nationalen und internationalen Wettbewerben aufzuzeigen.

Wir sind stolz darauf, dass sich weltweit zahlreiche Flugshow-Piloten für AIRWORLD Modelle entscheiden. Hier möchten wir besonders Robert und Sebastian Fuchs sowie Tim Stadler hervorheben, deren „Red Bull Aerobatic Team“ seit Jahren immer wieder auf AIRWORLD Modelle vertraut und die inzwischen zu guten Freunden wurden.

Unsere Geschichte


1987 gründet Hans-Dieter Reisert, zunächst als Nebenerwerb zum Studium, AIRWORLD Modellbau. Sein Credo ist, das Know-How und die Begeisterung, die er in 20 Jahren als Hobby-Modellbauer entwickelte, in exzellente Produkte im High-End-Modellbau einzubringen.

So prägt AIRWORLD den Begriff „Voll-Gfk Modell“. Mit dem Modell der DG 300 im Maßstab 1:4 übernimmt AIRWORLD erstmals die Bauweise des Originals, GfK-Schalenbau mit tragendem Holm, eingebauten Störklappen, Steckung und anschlussfertigen Querrudern. Mit der Zlin 50 und der Wilga 104 PZL folgen die ersten Motormodelle in gleicher Bauweise, die mit angeformten Stößen und Nieten zu diesem Zeitpunkt „die“ Highlights im Scale-Modellbau sind.

Ernst Eberle, begeisterter Modellflieger und Ingenieur, bringt seine Profession ein. Er entwickelt u.a. 1989 mit dem Modell der Stemme S10 einen eigenstartfähigen Hochleistungs-Motorsegler, dessen Antrieb, wie beim Original, durch ein Ausfahren der Bugspitze zum Einsatz kommt. Der von ihm konstruierte und 1998 vorgestellte Sternmotor MOKI S 215 ist die Grundlage für eine Reihe von weiteren Sternmotoren von 180 bis 500 ccm.

1992 zieht AIRWORLD mit Entwicklung und Vertrieb aus dem kleinen Anbau in Rödermark in die jetzigen Geschäftsräume in Rodgau um. Auf inzwischen knapp 500 qm befinden sich hier nicht nur Lager, Werkstatt und Büros sondern auch ein großer Showroom, in dem u. A. die aktuellen Neuheiten ausgestellt werden.

Im Jahr 2000 kann AIRWORLD Thomas Gleißner als Mitarbeiter gewinnen. Der begnadete Pilot, einer der erfolgreichsten deutschen Wettbewerbsflieger, repräsentiert mit seinen Flugvorführungen die AIRWORLD Produkte, wie kein anderer es könnte. Gerne teilt er sein Wissen und seine Erfahrung in der individuellen Kundenberatung. Auch die Entwicklungsarbeit profitiert von seinem technischen und handwerklichen Sachverstand und seinem „Teil-der-Szene-Seins“. 

Die AIRWORLD Produktpallette wird permanent erweitert, 2021 hat AIRWORLD 25 Jets, 28 Motor-Modelle, 26 Segler und 8 Elektro-Modelle im Programm. Hervorzuheben sind aktuell der Starfighter F 104 im Maßstab 1:3, oder die MB 339 im Maßstab 1:2,4.

Die Zeit, während der durch die Corona-Pandemie bedingten Geschäftsschließungen und des Ausfallens von Messen und Flugtagen, haben wir genutzt, um unseren Online Auftritt zu erneuern. Wir hoffen, dass Ihnen die AIRWORLD und die Moki Website sowie unser „AIRWORLD & MOKI“ Facebookseite gefallen und Sie hier alle gewünschten Informationen finden.